‚GEN III' ermöglicht effizientere und komfortablere Anwendung in der Brandbekämpfung

Mit GEN III bringt FireDos eine neue Generation von Schaummittel-Zumischsystemen auf den Markt. Das eigens von FireDos entwickelte rein mechanische Produktkonzept, bestehend aus Wassermotor und Kolbenpumpe, wurde optimiert. GEN III zeichnet sich unter anderem durch kompaktere Abmessungen, geringeren Druckverlust, verbesserte Zylinderabschaltung und eine optimierte Förderung hochviskoser und fluorfreier Schaummittels aus.

Als Ergebnis eines Optimierungsprozesses verfügt GEN III über die Vorteile der bisherigen FireDos Zumischsysteme, erweitert um zahlreiche Verbesserungen. Die robustere, kleinere Bauart erleichtert Transport und Installation des Systems. Durch hydraulische Optimierung wurde der Druckverlust um 25 % reduziert, was einen optimalen Löschwasserfluss ermöglicht. Die verbesserte Zylinderabschaltung zur Wahl der Zumischrate garantiert eine erhöhte Genauigkeit auch bei extremen Anlagenbedingungen. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen verfügt GEN III über ein optimiertes Saugvermögen, um selbst hochviskose und fluorfreie Schaummittel problemlos zu fördern.

Mit GEN III präsentiert FireDos die neueste Generation von Schaummittel-Zumischsystemen zur Brandbekämpfung.

„GEN III ist eine neue Evolutionsstufe. Wir haben das Produkt den Bedürfnissen des Marktes angepasst. Dabei sind wir von dem grundlegenden Produktkonzept der FireDos-Zumischsysteme nicht abgewichen, sondern haben es den Kundenbedürfnissen entsprechend optimiert.", erklärt Frank Preiss, Geschäftsführer von FireDos. Schaummittel-Zumischsysteme von FireDos sind rein mechanisch ausgelegt und werden allein durch den Löschwasserstrom angetrieben. Die Systeme arbeiten mengenproportional, was die genaue Zumischung des Schaummittels über einen weiten Bereich von Löschwasserströmen und -drücken gewährleistet. Zudem ermöglichen sie das effiziente Testen der Zumischrate, ganz ohne Schaum- oder Premixerzeugung.