Löschmonitore.

Produktkonzept.

In den markanten Bögen im achteckigen ‚Oval Flat Design' liegt das Besondere unserer Löschmonitore.


  • Die Bögen der Drehgestelle sind dank ihrer inneren Form absolut strömungsoptimiert. Hierdurch entsteht nur wenig Druckverlust, so dass der Löschmittelstrahl maximale Reichweiten erzielt.
  • Design als Universal-Löschmonitor, der in der immer gleichen Grundkonstruktion für alle Anwendungen eingesetzt wird. Das macht die Auswahl einfach.
  • Baureihen für alle Löschmittelströme bis 40 000 l/min.
  • Düsen und Rohre für die Abgabe von Wasser und Schaum.
  • Betätigung entweder manuell oder durch elektrische Antriebe.
  • Elektrische Antriebe für Gleichstrom, Wechselstrom und Drehstrom.
  • ATEX-Ausführungen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.
  • Individuell nach Ihren Vorgaben: Leistungsfähige Steuerungen für die Fernbedienung der Löschmonitore in stationären Löschanlagen.
Bitte wählen Sie in der nachstehenden Animation einen Löschmonitor und seinen Düsentyp aus. Nachdem Sie Ihre Betriebsbedingungen eingestellt haben, sehen Sie die Reichweite und Höhe des Löschmittelstrahls sowie die entstehende Rückstoßkraft. Gern können Sie das Ergebnis auch als PDF ausgeben lassen.

VORTEILE.

  • Weite Schwenkbereiche

    Horizontal 360° (bei Ausführungen mit Gleichstromantrieben 330°) und vertikal bis zu +-90º.

  • Selbsthemmende Schneckengetriebe

    Beide Schwenkachsen verfügen über selbsthemmende Schneckengetriebe (Ausnahme: Handhebel-Ausführung). Eine äußere Krafteinwirkung kann den Löschmonitor somit nicht verstellen.

  • Einstellbare Löschmittelmenge

    Einstellbare Löschmittelmenge auch während des Betriebs und bei vollem Betriebsdruck. Die Typbezeichnungen dieser Düsen beginnen mit einem „A“ für „Adjustable“.

  • Geringe Bedienkräfte notwendig

    Bei ferngesteuerten Ausführungen kommen die elektrischen Antriebe hierdurch mit einer geringeren Stromaufnahme aus.

  • Robust und langlebig

    Die durchströmten Bauteile sind für 64 bar (!) ausgelegt. Die Lager sind lebensdauergeschmiert, und Dichtungen mit einer speziellen Beschichtung ermöglichen geringe Bedienkräfte selbst nach langen Stillstandszeiten.

  • Notbetrieb

    Im Notbetrieb verfügen auch die elektrischen Ausführungen über Handräder und können somit bei Bedarf manuell betätigt werden.

  • Hohe Standsicherheit

    Hohe Standsicherheit und damit weniger Aufwand zur Befestigung des Löschmonitors.

  • Geringer Raumbedarf

    Geringer Raumbedarf aufgrund kompakter Abmessungen und insbesondere der niedrigen Bauhöhe.

  • Eignung für Meerwasser

    Die hochwertige Aluminiumlegierung erhält noch eine zusätzliche Hartcoatierung. Die Oberflächenhärte von etwa 450 HV ist selbst gegen abrasive Bestandteile im Löschmittel unempfindlich.

KOMBINATIONEN DREHGESTELLE / DÜSEN.


= Verstellung elektrisch
= Verstellung von Hand

TYPÜBERSICHT. VERSTELLUNG:
Baureihe Drehgestell: M1 M2 M3 M4 M5 M7 M7 M9
Löschmittelstrom in l/min bis: 2000 2500 4000 8000 12000 20000 24000 40000
MPN = Mehrzweckdüse
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
AMPN
= Mehrzweckdüse mit verstell-
barem Löschmittelstrom
 
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
RFP = Abnehmbares
Schaumrohr
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
FP = Schaumrohr  
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
       
FPD = Schaumrohr mit
Deflektor
 
X
X
X
X
X
X
X
X
 
X
       

 

 

Übersicht Düsen.

BEZEICHNUNG UND BEDEUTUNG: FÜR LÖSCH-
MITTEL:
  EIGENSCHAFTEN:
MPN = Mehrzweckdüse (Multi Purpose Nozzle)
Stufenlose Verstellung zwischen Hohlstrahl und Sprühstrahl auch während des Betriebs. Ab Werk auf einen festen Löschmittelstrom entsprechend dem zur Verfügung stehenden Anlagendruck eingestellt. Diese Einstellung kann auch nachträglich noch verändert werden.
Wasser, Premix
X
Strahl verstellbar
 
Löschmittelmenge verstellbar
X
Verstellung von Hand
X
Verstellung elektrisch
AMPN = Mehrzweckdüse mit verstellbarem Löschmittelstrom (Adjustable Multi Purpose Nozzle)
Die stufenlose Verstellung zwischen Hohlstrahl und Sprühstrahl kann während des Betriebs erfolgen. Ebenfalls die Verstellung des Löschmittelstroms.
Wasser, Premix
X
Strahl verstellbar
X
Löschmittelmenge verstellbar
X
Verstellung von Hand
X
Verstellung elektrisch
RFP = Abnehmbares Schaumrohr (Removable Foam Pipe)
Ergänzung der Mehrzweckdüse (mit oder ohne Verstellbarkeit des Löschmittelstroms) zur Erhöhung der Verschäumung.
Wasser, Schaum  
Strahl verstellbar
 
Löschmittelmenge verstellbar
 
Verstellung von Hand
 
Verstellung elektrisch
FP = Schaumrohr (Foam Pipe)
Zur Abgabe eines geraden Schaumstrahls. Ab Werk auf einen festen Löschmittelstrom entsprechend dem zur Verfügung stehenden Anlagendruck eingestellt. Diese Einstellung kann auch nachträglich noch verändert werden.
Wasser, Premix  
Strahl verstellbar
 
Löschmittelmenge verstellbar
 
Verstellung von Hand
 
Verstellung elektrisch
FPD = Schaumrohr mit Deflektor (Foam Pipe Deflector)
Kann zusätzlich zum geraden einen flächigen Schaumstrahl erzeugen.
Wasser, Premix
X
Strahl verstellbar
X
Löschmittelmenge verstellbar
X
Verstellung von Hand
X
Verstellung elektrisch

 

 

Bildergalerie.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von Installationen. Gern stellen wir Ihnen weitere Abbildungen zur Verfügung oder nennen Ihnen Referenzen.