Von nun an fungieren die Unternehmen Integrated Protection Services (IPS) und J.C. Cannistraro, LLC (JCC) als autorisierte Händler von FireDos. Somit profitieren FireDos-Kunden von zwei weiteren lokalen Ansprechpartnern im US-amerikanischen Raum.

IPS, unter der Leitung von John Forsyth, ist spezialisiert auf schaummittelbasierte Systeme zur Brandbekämpfung. Das Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Carlsbad bietet seinen Kunden ein umfassendes Serviceangebot.

JCC mit Sitz in Watertown, Massachusetts, ist ein Anlagenbauunternehmen in Familienbesitz. 1963 gegründet, ist JCC spezialisiert auf Anlageninstallationen in den Bereichen HLK und Brandschutz in Industrieanlagen und kommerziellen Einrichtungen.

Im Dezember 2019 gründete FireDos eine US-Niederlassung. Der Sitz des Tochterunternehmens FireDos US Inc. im texanischen Houston, dem Zentrum der Öl- und Gasindustrie, gewährleistet eine intensive Kundenbetreuung von zentraler Lage aus. Dabei wird das serviceorientierte Unternehmen auf dem US-Markt von Vertriebspartnern wie IPS und JCC unterstützt.

Über FireDos

FireDos ist Experte für die Entwicklung und Produktion hochwertiger Schaum-Zumischsysteme und Löschmonitore zur Brandbekämpfung. Die Produkte sind vorwiegend in den Branchen Öl/Chemie, Automotive, Logistik und bei Feuerwehren erfolgreich im Einsatz. Neben dem Hauptsitz in Hessen verfügt FireDos über Produktionsstätten in Sachsen und Oberschlesien und ist mit einer Niederlassung in den USA sowie Vertriebspartnern weltweit vertreten.

Integrated Protection Services (IPS)  Cannistraro (JCC)

Integrated Protection Services (IPS) und J.C. Cannistraro, LLC (JCC) sind autorisierte FireDos-Händler in den USA.